SHAREaCAMPER

Wohnmobil mieten in Köln - von privat & günstig

Travel carefree with our Comprehensive insurance cover and roadside assistance

Insurance

Payment Handling

Roadside Assistance

Wohnmobil mieten in Köln - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Köln

Man kann Köln nur lieben. Sei es, dass man sich für den weltberühmten Kölner Karneval begeistert, man fasziniert ist von dem beeindruckenden Wahrzeichen Kölns, dem Kölner Dom, oder sich aufgrund der kölschen Lebensart hier wohlfühlt. Köln ist lebendiger und schöner denn je: die Altstadt, der neue Rhein-Boulevard und natürlich das Nachtleben auf dem Kölner Ringen mit einem leckeren Kölsch sprechen für sich– Köln hat Einzigartiges zu bieten. Und es sind vor allem die gut eine Million Einwohner, die das Kölner Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen lassen. Ob Deutz, die Südstadt oder Ehrenfeld: Tausende Kneipen, Bars und die zahlreichen Konzerthallen, die Köln zur Musikhauptstadt Deutschlands machen, stehen für Besucher wie Einheimische bereit.

Hilfreiche Informationen Deshalb sollten Sie in Köln ein Wohnmobil mieten

"Köln ist ein Gefühl", so der aktuelle Slogan und jeder, der hier einmal gelebt oder zumindest ein paar Nächte verbracht hat, wird das bestätigen können. Doch manchmal hat man einfach genug vom Großstadtdschungel und möchte das Stadtpanorama für ein paar Tage gegen grüne Landschaften eintauschen. Camping ist ein Erlebnis, egal ob für einige Tage oder gleich einen ganzen Urlaub. Wie wäre es, in der Domstadt ein Wohnmobil zu mieten, um Rheinische Lebensfreude, Weltoffenheit und kulturelle Highlights einmal anders zu erleben? Egal ob Sie sich entscheiden einen VW Bus, den legendären Bulli, einen Wohnwagen oder ein voll ausgestattetes Wohnmobil zu mieten, mit einem unserer Mietfahrzeuge können Sie ideal tolle Ausflugsziele wie die Wahner Heide, den Stockemer See, die Siegauen oder die Eifel ansteuern. Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps, um entspannt in den Camping-Urlaub zu starten.  

Das gilt es beim Parken zu beachten Mit dem Wohnmobil in Köln

Sollten Sie ein Fahrzeug in Köln über unsere private Wohnwagen- und Wohnmobilvermietung gefunden haben, ist das nächste wichtige Thema die Abholung des Wohnmobils oder Wohnwagens beim Besitzer. Sollten Sie von außerhalb für die Fahrzeugübergabe nach Köln kommen, bietet die Stadt einige Sehenswürdigkeiten an, die Sie wenig Zeit kosten und dennoch den Start Ihres Camping Abenteuers einzigartig machen. Sofern Sie einen Wohnwagen gemietet haben und mit dem eigenen Pkw anreisen, ist es am leichtesten vor der Abholung die Stadt zu erkunden. Alternativ können Sie das Fahrzeug abholen aber erst einmal bei Ihrem Vermieter stehen lassen, um mit dem Auto in Richtung Stadt zu fahren. Da es in Köln nur begrenzte Parkmöglichkeiten gibt und viele davon Tiefgaragen oder Parkhäuser sind, ist es mit dem Wohnwagen unnötiger Stress in die Nähe des Kölner Stadtzentrums zu fahren. Sollten Sie ein Wohnmobil oder einen Campingbus gemietet haben, ist es besonders für Anfänger leider nicht so einfach den Verkehr in der Innenstadt zu bezwingen. Hier bietet es sich an zu einem großzügigen, offenen Parkplatz in der Nähe der Innenstadt zu fahren und das Wohnmobil dort einige Stunden abzustellen. Hierfür eignet sich zum Beispiel der P+R Parkplatz in Königsforst. Mit den Straßenbahnen und Bussen der KVB können Sie von dort aus in die Innenstadt oder nach Messe/Deutz fahren und dort am Rhein flanieren, die Altstadt mit dem schönen Alter Markt erkunden oder ein Foto vom Kölner Dom schießen.

Wohnmobil mieten und dann die Stadt erkunden! Aussichtspunkte in Köln

Kölner Dom

Für alle, die statt der Aussicht auf den Kölner Dom lieber direkt auf das 97 m hohe Bauwerk steigen wollen, gibt es diese Möglichkeit natürlich auch. Eine öffentliche Dachführung kostet 15 Euro und sollte unbedingt im vorhinein online gebucht werden. Entweder Sie nehmen die 533 Treppenstufen oder aber fahren mit dem Aufzug bis hoch auf das Dach des über 700 Jahre alten Weltkulturerbes. Während der 1,5 stündigen Führung haben Sie genug Zeit auch den “decken Pitter” zu bewundern, der mit 23 t zur größten freischwingenden Kirchenglocke der Welt zählt. Mit dem Wohnmobil parken Sie am besten am Ebertplatz. Besonders für Neulinge ist es nicht empfehlenswert direkt in die Innenstadt zu fahren. Vom Ebertplatz aus können Sie in wenigen Minuten direkt an der Rheinpromenade entlang bis zum Dom schlendern.

Köln Triangle

Direkt neben dem LVR Hochhaus in Köln Messe/Deutz befindet sich der Kölntriangle, welcher das zweithöchste Hochhaus auf der rechten Rheinseite ist. Mit 103 m Höhe hat man von dort aus bei gutem Wetter einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Für ein paar Euro Eintritt kann man mit dem Aufzug in windeseile die Aussichtsplattform auf dem Dach erreichen. Das Wohnmobil können Sie am Ottoplatz direkt nebenan parken.

Kölner Seilbahn

Parken Sie doch Ihr Wohnmobil oder Ihren Wohnwagen am Kölner Zoo und fahren Sie in den Gondeln der Kölner Seilbahn quer über den Rhein auf die andere Seite. Von dort aus können Sie gemütlich über die Zoobrücke zurück zu Ihrem Fahrzeug schlendern oder alternativ die Straßenbahn nehmen.

Für alle, die nur für die Abholung eines gemieteten Wohnmobils nach Köln oder in die Umgebung kommen, ist ein kurzer Stopp zu einem der vielen schönen Aussichtspunkte in Köln empfehlenswert.

Fahrzeugkategorien

Ob Sie alleine, mit Ihrem Partner oder mit der Familie reisen - Wohnmobile mieten kann man rund um Köln in den verschiedensten Größen und Ausführungen. Mieten Sie einfach das Fahrzeug, das am besten zu Ihnen passt. Je nachdem, ob Sie mit mehreren Freunden, der Familie, dem Partner oder aber alleine in den Campingurlaub fahren möchten, bietet sich die Miete eines auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Fahrzeugs an.

Alkoven Wohnmobil in Köln mieten

Wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind benötigen Sie viel Platz. Denn nicht nur der Lieblingsteddy muss mit. Kinder würden am liebsten ihr ganzes Spielzeug mitnehmen. Damit Sie Ihren Kindern möglichst viel Stauraum für ihr Hab und Gut anbieten können, empfiehlt es sich ein Alkoven zu mieten. Der Platz oberhalb des Fahrerhauses bietet Ihnen meist Platz für zusätzlichen Stauraum oder aber für weitere Schlafplätze. Ihre Kinder sind dort auch zur Schlafenszeit bestens untergebracht.

Teilintegriertes Wohnmobil in Köln mieten

Das Fahrerhaus von teilintegrierten Wohnmobilen stammt immer noch vom Basisfahrzeug. Dadurch sind diese Fahrzeuge meist schlecht isoliert und nicht für einen Winterurlaub geeignet. Aber durch die geringe Höhe und den niedrigen Luftwiderstand währen der Fahrt verbrauchen Sie weniger Kraftstoff. Genügend Platz ist natürlich trotzdem vorhanden. Die Sitzecke lässt sich ganz einfach in einen weiteren Schlafplatz umwandeln.

Vollintegriertes Wohnmobil in Köln mieten

Wenn Sie gerne im Winter oder in kälteren Regionen ein Wohnmobil mieten möchten, sollten Sie auf ein vollintegriertes Wohnmobil setzen. Diese sind viel besser isoliert und bieten Ihnen genügend Raum um sich mit einer warmen Tasse Tee aufzuwärmen. Mit SHAREaCAMPER können Sie auch den teuren Anschaffungspreis umgehen und sich auch in Köln ein vollintegriertes Wohnmobil mieten. Außerdem erhalten Sie wertvolle Erfahrungswerte von unseren Vermietern.

Köln und die Umgebung erkunden

Vorräte und Proviant für das Wohnmobil: Lebensmittel in Köln kaufen

Supermärkte und Discounter für die erste Versorgung finden Sie in Köln bereits in Autobahnnähe.
  • Starten Sie mit dem Wohnmobil vom Kölner Ring aus in Richtung Norden , finden Sie angeschlossen an das City-Center Köln-Chorweiler mehrere Einkaufsmöglichkeiten.
  • Wenn Sie von Köln gen Süden aufbrechen, kaufen Sie doch zum Beispiel schnell noch Lebensmittel im Supermarkt Ecke Raderberggürtel/ Bonner Straße, ehe Sie am Verteilerkreisel auf die A 4 oder die A 555 fahren.
  • Sind Sie auf der B 55 in Richtung Osten unterwegs, machen Sie einen Stopp auf der Olpener Straße in Kalk. Direkt hinter der A 3/A 4 befinden sich mehrere große Supermärkte.

Pkw stehen lassen und die Reise mit dem Wohnmobil beginnen

  • Der P+R Platz Bocklemünd liegt unmittelbar an der A 1,von der Haltestelle “Bocklemünd” bringen Sie die Linien 3 und 4 in die Innenstadt.
  • Von der A 3 sind Sie in wenigen Minuten auf dem P+R Platz Königsforst. Von dort erreichen Sie mit der Linie 9 bequem die andere Rheinseite.
  • Der P+R Platz Hürth-Kiebitzweg hat direkte Anbindung an die Linie 18 und die A 4 .

Wollen Sie zunächst einen Kurzzeitstellplatz oder einen Campingplatz im Stadtgebiet ansteuern, gibt es in der Domstadt zahlreiche Möglichkeiten. Hier eine kleine Übersicht über Park & Ride Plätze für den kurzen Stopp sowie Tipps für den Lebensmitteleinkauf.

Campingplätze in Köln

Reisemobilhafen Köln

Eine verkehrsgünstige Alternative und ebenfalls direkt am Rhein gelegen ist der Reisemobilhafen Köln in Köln-Riehl, der Platz für etwa 65 Wohnmobile hat. Hier stehen Ihnen Strom- und Frischwasseranschlüsse gegen kleinen Aufpreis zur Verfügung, die Entsorgungsstation sowie die herrliche Aussicht auf den Rhein sind hingegen kostenlos.

Camping Berger

Camping Berger in Köln-Rodenkirchen ist unmittelbar am Rhein gelegen und als Übernachtungsmöglichkeit jenseits von Stadt und Verkehrslärm zu empfehlen. Der Campingplatz bietet gepflegte sanitäre Anlagen und verfügt über ein Restaurant mit toller Aussicht auf den Rhein und die Campinganlage. Die Übernachtung kostet hier pro Nacht etwa 20 Euro - toll für einen Campingplatz an einem der schönsten und ruhigsten Orte Kölns. Trotzdem sind Sie nicht abgeschnitten von der Innenstadt: Mit dem öffentlichen Nahverkehr gelangen Sie von der Station Uferstraße zügig zum Rodenkirchener Bahnhof. Von dort fährt dann die Straßenbahn in regelmäßigen Abständen in die Kölner Innen- und Südstadt. Bei schönem Wetter können Sie natürlich auch direkt mit dem Rad nach Köln oder Bonn radeln.

Wo finde ich die schönsten Campingplätze rund um Köln?

KNAUS Campingpark Mosel/Burgen

Im ältesten Weinanbaugebiet Deutschlands kommen nicht nur Riesling-Fans auf ihre Kosten, die Moselregion eignet sich zudem bestens für einen Aktivurlaub. Der KNAUS Campingpark Mosel/Burgen liegt am Ufer der Mosel im Erholungsort Burgen. Auf den zahlreichen Wanderwegen, die sich an den dicht bepflanzten Weinreben schlängeln, lassen sich die vielen historischen Bauwerke der Gemeinde entdecken. Perfekt für Wassersportler sind die zahlreichen Mosel-Staustufen, die jede Menge Freizeitmöglichkeiten schaffen - egal ob Kanu, Wasserski oder Angeln. Auch eine Ballonfahrt über das schöne Moseltal ist bei geeignetem Wetter von Burgen aus möglich.

Camp-Hammer

Südlich von Köln lohnt die Region innerhalb des Dreiecks Bonn, Lohmar, Niederkassel einen Besuch. Südwestlich liegt in Simmelrath, mitten im Nationalpark Eifel, der Campingplatz Camp-Hammer. Mit Blick auf die Ruhr, den kleinen Nebenfluss der Maar, genießen Sie hier auf einem der best bewerteten Campingplätze der Region absolute Ruhe und können den Lärm der Domstadt hinter sich lassen. Umgeben von Wäldern und Wiesen bietet die idyllische Landschaft zudem Berge, Täler und Seen. Auch kleine verschlafene Dörfer und Städtchen lassen sich erkunden. Spätestens beim romantischen Lagerfeuer am Abend haben Sie die Sorgen des Alltags vergessen.

Campingplatz Rheinblick

Nördlich von Köln hat von April bis Mitte Oktober der Campingplatz Rheinblick geöffnet. Unmittelbar am Rhein stehen auf dem Campingplatz in Familienhand Saison- und Tagescamper-Stellplätze bereit. Der zentral zwischen Köln und Düsseldorf gelegene Platz befindet sich direkt am Rhein in Mohnheim-Baumberg und ist nur zehn Autominuten von der A 59 entfernt. Im nahen Langenfeld gibt es eine Wasserski und Wake Boarding-Anlage für Action und Abenteuer. An der Anlage selbst gibt es unter dem Namen Camping Wasserski Langenfeld auch einen eigenen Campingplatz - mit allerdings stark begrenzter Kapazität für Tagescamper.

Mobilcamp Erftstadt

Wenn es nicht direkt am See sein soll ist das Mobilcamp Erftstadt im Norden von Erftstadt-Lindlar eine günstige Alternative. Schloss Gymnich mit sehenswerter Falknerei und die Altstadt von Erftstadt-Lechenich westlich der A 1 sind nur einige Tipps in der näheren Umgebung. Spaß und Action für Groß- und Klein gibt’s im nur rund fünf Kilometer entfernten Phantasialand.

Campingplatz Liblarer See

Daneben liegt der Campingplatz Liblarer See von Pächterin Charlotte Küsten, und nebenan ein großer Spielplatz mit Klettergerüsten und Rutschen und ein Restaurant mit zwei Terrassen am Strand. Eine Schwimminsel für alle Wasserratten und eine Tischtennisplatte für alle, die lieber an Land bleiben wollen, runden das Angebot ab.

Campingplatz Heider Bergsee

Südwestlich von Köln finden Sie den Campingplatz Heider Bergsee in Brühl, der nicht nur am gleichnamigen See mit Bade- und Tauchmöglichkeiten liegt, sondern dazu noch idyllisch an Wälder und Wiesen grenzt. Ganzjährig geöffnet, kommt der Platz mit frisch renoviertem Duschhaus und wiedereröffnetem Restaurant daher und überzeugt mit einer einzigartigen Lage inmitten des Naturparks Rheinland. Nur etwa zehn Minuten Fußweg benötigt man, um die Stadt Brühl mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten einem der größten Freizeitparks Deutschlands zu erreichen. Ganz in der Nähe, westlich von Brühl, lohnt ein Stopp in Erfstadt-Liblar, um ein paar Tage in idyllischen Natur am Liblarer See zu verbringen. Im Naturpark Rheinland  gelegen, gibt es hier ein Strandbad am Nordufer des Sees.

Campingplatz Jansen

Rund um Köln gibt es auch abseits des Rheins traumhafte Landschaften, die auf Ihre Entdeckung mit dem Camper warten. Nicht fehlen dürfen für eine Fahrt ins Grüne natürlich gute Campingplätze, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, die Vorräte aufzufüllen und ­– wenn Sie als Familie reisen – um den Kids die Gelegenheit zu geben, sich einmal voll und ganz austoben zu können. Der Campingplatz Jansen liegt östlich von Köln mitten in der Natur, ist aber mit seiner Nähe zur A 3 zusätzlich verkehrsgünstig erreichbar. Von April bis Oktober ist der Platz in Lohmar geöffnet und bietet in wunderschöner Lage in den Siegauen viele Touristikplätze mit separatem Stromanschluss.

"Since we are very busy in our jobs, the camper used to sit in our driveway for long period of time and noone used it. So we had the idea to give other camping lovers the option to try and go away for a trip with a motorhome for an affordable price. We are happy with the platform, we feel supported well and our concerns are taken seriously."
Lothar
"I rent out my motorhome because I don't want to have it sit in my driveway without being driven. Being in touch with the travellers is a great experience that I enjoy a lot."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Thank you for inviting us to join SHAREaCAMPER NZ. It is great for owners of Camper Vans, Motorhomes, and Caravans, in New Zealand to share them with the people of the world, when they are not being used, so that they to may experience while they are on holiday in New Zealand, the travelling to beautiful places, and sites of New Zealand."
Brian
"Without SHAREaCAMPER we wouldn't have bought our camper! The customer support is professional and we have met many nice people, some of which even came back to hire our Dreamer a second time."
Eike

Chat with us
? Help & FAQ