SHAREaCAMPER

Wohnmobil in Hamburg mieten - von privat & günstig

Travel carefree with our Comprehensive insurance cover and roadside assistance

Insurance

Payment Handling

Roadside Assistance

Wohnmobil in Hamburg mieten - von privat & günstig

Wohnmobil mieten in Hamburg

Top-Musicals, die neue Elbphilharmonie, die Hafen-City und maritimer Flair an Alster und Hafen - Das alles können Sie erleben, wenn Sie ein Wohnmobil in Hamburg mieten. Die Hansestadt zieht die Touristen aus ganz Europa in Strömen an. Sehenswürdigkeiten am Wasser wie der Hamburger Michel, die historischen Landungsbrücken mit grüner Kuppel und das Blankeneser Treppenviertel wechseln sich ab mit Stadtteilen wie St. Pauli und der Sternschanze, die sich mit ihrer einzigartigen und kultigen Atmosphäre einen überregionalen Namen gemacht haben. Gekommen sind in den letzten Jahren neben den neuen Architektur-Aushängeschildern wie den Tanzenden Türmen mit dem Mojo-Club am Spielbudenplatz und dem Marco-Polo-Tower im Überseequartier neue Museen und Erlebniswelten wie die weltgrößte Modelleisenbahnwelt in der Speicherstadt am Kehrwieder 2-4.

HilfreicheTipps Deshalb sollten Sie ein Wohnmobil in Hamburg mieten

Vielfalt gibt es auch in den Stadtteilen zu entdecken, denn fast alle Quartiere, die sich innerhalb des U-Bahnrings mit der U 3 erschließen lassen, sind bei Touristen wie Einheimischen äußerst beliebt und definitiv einen Besuch wert. Lassen Sie doch den Wohnwagen oder das Wohnmobil erstmal auf einem Parkplatz stehen und erkunden Sie die Stadt. Nicht fehlen dürfen dabei natürlich auch die historischen Lagerhäuser an den Kanälen in der Hamburger Speicherstadt, die sich bereits von der Hochbahn aus zwischen Baumwall und Rödingsmarkt bestaunen lassen.
Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des szenigen Karoviertels nahe der Messehallen und der Grünen Oase Planten un Blomen. Die unmittelbare City rund um Jungfernstieg, Hauptbahnhof und Lombertsbrücke werden geprägt von Außen- und Binnenalster und die nördlichen Stadtteile vom imposanten Stadtpark, gut zu erreichen über die U-Bahnstationen Borgweg und Saarlandstraße. Von letzterer sind es auch nur wenige hundert Meter zu Fuß bis zum schönsten Freibad Hamburgs. Rund um den Messebahnhof Hamburg-Dammtor und weiter in Richtung Altona, finden sich zahlreiche lebendige Ausgehviertel und jede Menge Restaurants, Bars sowie Kunst und Kultur für jeden Geschmack. Sie wollen die Große Freiheit nicht nur nachts um halb eins am Hans-Albert-Platz auf der Reeperbahn erleben und Skandinavien nicht nur im Miniatur Wunderland bestaunen? Dann machen Sie sich auf den Weg, mieten Sie in der Hansestadt ein Wohnmobil und starten Sie von Hamburg aus in Ihren wohlverdienten Urlaub, zum Beispiel über die A 1 ans Meer oder den Fernbussen hinterher über die Borgfelder Straße oder die Sievekingsallee hinunter über Horn auf die Autobahn A 24 gen Osten.

Wohnmobil mieten und dann die Hansestadt erkunden Aussichtspunkte in Hamburg

Dockland

Ein außergewöhnliches Highlight für alle, die auf Grund der Abholung ihres Wohnmobils beim Vermieter nach Hamburg kommen ist das sogenannte Dockland direkt an der Elbe im Hamburger Stadtteil Altona. Dabei handelt es sich um ein modernes Bürogebäude mit insgesamt 6 Etagen. Das Sehenswerte daran: Das Gebäude ist wie ein Schiff geformt und als Besucher gelangt man über diagonal laufende Aufzüge auf das Dach. Das Praktische: Im normalen Tarif des öffentlichen Personennahverkehrs ist die Fahrt mit der Fähre 62 von den Landungsbrücken aus zum Dockland enthalten. Das Wohnmobil sollten Sie vorerst besser stehen lassen, denn die Fahrt mit der Fähre am Hafen vorbei ist definitiv eine Attraktion.

Der Michel

Die Hauptkirche Sankt Michaelis ist mit ihren 132 m Höhe ein Wahrzeichen der Stadt, dass außerdem einen atemberaubenden Ausblick bietet. Die Aussichtsplattform auf 106 m Höhe kann durch die Überwindung der insgesamt 452 Stufen erreicht werden.Von dort aus hat meinen einen imposanten Blick auf die Alster und den Hafen.

Elbphilharmonie

Eröffnet am 04.11.2016, können Sie von der Außenplaza der Elbphilharmonie einen wunderschönen Ausblick über den Hafen genießen. Darüberhinaus ist natürlich auch das Konzerthaus an sich ein Highlight, das Sie sich bei der Abholung eines Wohnmobils in Hamburg nicht entgehen lassen sollten. Zu beachten ist, dass Sie es vermeiden sollten mit dem Wohnmobil Richtung HafenCity zu fahren. Lassen Sie das Wohnmobil auf einem der Parkplätze außerhalb des Stadtzentrums stehen und nehmen Sie die U3 zur Haltestelle Baumwall, denn die Parkmöglichkeiten für ein Wohnmobil sind sehr eingeschränkt. Sie haben in Hamburg einen Wohnwagen gemietet? Dann steht Ihnen sowieso Ihr eigenes Auto zur Verfügung und Sie können damit in einem der drei zur Verfügung stehenden Parkhäusern und Tiefgaragen parken.

Für Reisende, die sich nur kurzzeitig in Hamburg für die Abholung des Wohnmobils aufhalten, bietet sich ein Ausflug in die Stadt an. Von wo könnte man sich in kürzester Zeit einen besseren Überblick über eine Stadt machen, als von einem der vielen schönen Aussichtspunkte?

Fahrzeugkategorien

Wohnmobile in und um Hamburg mieten

Sollten Sie sich unsicher sein, welchen Typ Wohnmobil Sie in Hamburg mieten wollen, können Sie unverbindlich mit dem Vermieter in Kontakt treten und alle Fragen zu seinem Fahrzeug stellen. Viele Fahrzeuge der SHAREaCAMPER Flotte verfügen über zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie Vorzelte, Campingstühle und -tische sowie sogar Fahrräder, Surfboards und vieles mehr. In jeder individuellen Beschreibung des Fahrzeugs können Sie detailliert nachlesen, welche Besonderheiten das Wohnmobil aufweist.

Alkoven Wohnmobil in Hamburg mieten

Wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind, ist das Hauptkriterium, ausreichend Platz zu haben, um komfortabel reisen zu können. Hier bieten sich vor allem Wohnmobile mit Alkoven an, die durch ihre praktische Bettnische zusätzlichen Schlafraum für Kinder bieten.

Teilintegriertes Wohnmobil in Hamburg mieten

Während der Fahrt bietet der Raum über dem Fahrerhaus zusätzlichen Stauraum. Für Paare oder kleine Familien bieten sich teilintegrierte Fahrzeuge an, die durch ihre geringere Dachhöhe meist kompakter sind. Durch die, im Gegensatz zum Alkoven Modell ausgeprägtere Stromlinienförmigkeit, verbrauchen Sie weniger Sprit.

Vollintegriertes Wohnmobil in Hamburg mieten

Für alle, denen ein hoher Wohnwert besonders wichtig ist, bieten unsere Vermieter in Hamburg auch vollintegrierte Wohnmobile an. Diese sind besser isoliert und somit auch bei extremen Temperaturen ohne Verlust von Komfort nutzbar.

Sie sind ein Wohnmobilanfänger? Die ganzen Begriffe, Marken und Fahrzeugtypen können ganz schön verwirrend sein... Was zum Beispiel ist ein Alkoven? Und worin besteht der Vorteil in teilintegrierten oder vollintegrierten Wohnmobilen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, haben wir hier für Sie die besten Tipps und Tricks rund um das Thema Wohnmobil mieten zusammengefasst.

Hamburg und die Umgebung erkunden

PKW stehen lassen und die Reise mit dem Wohnmobil beginnen

  • Ideal dafür, um das Fahrzeug einige Stunden unterzustellen, sind große P+R Anlagen , die teilweise kostenlos und je nach Betreiber 24 Stunden am Tag geöffnet sind. Die P+R Plätze verfügen über direkte Anschlüsse an U-Bahn, S-Bahn und Bus und könnten vielleicht auch ein idealer Ort sein, um sich mit dem Besitzer zu treffen und sich mit dem Fahrzeug vertraut zu machen.

Stellplätze in Hamburg mit dem Wohnmobil anfahren

Falls Sie noch eine Nacht in der Stadt verbringen möchten, übernachten Sie am besten auf einem citynahen Stellplatz.
  • Zentral gelegen ist der Wohnmobilhafen Hamburg . Von dem Platz in Hafennähe gelangt man schnell auf die A 1 Richtung Norden oder Süden.
  • Zwischen Norder- und Süderelbe finden Sie auf dem Wohnmobilhafen Elbepark Bunthaus einen Platz im Grünen, nur 12 km von der Innenstadt entfernt. Der ideale Ort für Camper, die am Abreisetag nicht mehr weit fahren und trotzdem naturnah campen wollen.
  • Eine weitere mögliche Anlaufstelle ist der Wohnmobilstellplatz Heiligengeistfeld . Zu beachten ist hier, dass eine Unterkunft nur dann zu empfehlen ist, wenn nicht Norddeutschlands größte Kirmes, der HamburgerDOM auf der großen Freifläche nebenan zeitgleich stattfindet (3 mal im Jahr ist dies der Fall) und außerdem nur nach einem hafennahen Stellplatz ohne großen Komfort sucht.

Unterwegs in Hamburg mit Bus und Bahn

  • Für den öffentlichen Nahverkehr in Hamburg reicht den meisten Urlaubern ein 9-Uhr-Tagesticket im Bereich des Großbereich Hamburg. Tickets gibt’s auch bequem über die HVV App , hier finden Sie auch den praktischen Schnellbahnplan als Übersicht über die vier U- und drei S-Bahnlinien sowie die zahlreichen Metro-Busse .
  • Die Hauptlinien verkehren in Stoßzeiten alle im 5- bis 10-Minuten Takt, spätabends und am Wochenende immer noch minimal im 20-Minuten Takt und Freitags und Samstags sogar durchgehend in der Nacht.

Nachdem Sie sich Ihr Wohnmobil in Hamburg ausgesucht und gemietet haben, kontaktieren Sie den Vermieter, um Ort und Zeitpunkt der Übergabe zu vereinbaren. Doch wo stellen Sie Ihr Auto während der Reise ab? Und wo können Sie Proviant für die Reise besorgen? Diese und weitere Fragen, klären wir hier.

Hier können Sie letzte Besorgungen machen Die Reise mit dem Wohnmobil kann beginnen

  • Wenn Sie sich noch mit Lebensmitteln oder Drogerieartikeln versorgen wollen bevor es losgeht, können Sie zum Beispiel die Ausschläger Allee ansteuern - diese erreichen Sie, wenn Sie in Richtung Süden am Dreieck Hamburg-Südost von der A 1 abfahren.
  • Sind Sie auf derA 7 in Richtung Nordenunterwegs, können Sie die Ausfahrt Hamburg-Bahrenfeld nehmen, um auf die Bahrenfelder Chaussee zu gelangen. Auch hier finden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für den Lebensmittel-Großeinkauf.
  • Gastronomie-Tipps: Generell wandelt sich die Reeperbahn immer vom Rotlicht-Viertel zu einem Ausgehviertel mit zum Teil auch sehr gehobener Gastronomie. Ein Tipp um typisch Hamburger Atmosphäre zu schnuppern ist ein Besuch in Erikas Eck , ein Kult-Lokal, das Sie in der Nähe des Schlachthofes in der beliebten Schanze finden.
  • In der Innenstadt empfehlen wir Ihnen ein Besuch im Brauhaus Joh.Albrecht in der Straße Adolphsbrücke in unmittelbarer Nähe zum imposanten Rathaus und dem Jungfernstieg.

Die schönsten Plätze für Ihren Wohnmobilurlaub ab Hamburg

Für Ihre erste Übernachtung stellen wir Ihnen eine Auswahl an Campingplätzen in der Nähe vor. Egal, wie spät Sie dran sind und wie lange Sie im Stau gestanden haben - hier finden Sie bestimmt noch einen Platz für Ihren Camper.

Campingplätze für Sportbegeisterte entlang der A 7

Genug von der Stadtluft? Dann nichts wie raus ins Grüne, trotz Baustellen kommen Sie am Schnellsten immer noch über die A 7 gen Nord oder Süd! In einer guten Stunde gelangen Sie, wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil die A 7 Richtung Süden befahren, in die Lüneburger Heide.

Campingplatz Röder’s Park - Premium Camping Lüneburger Heide

Vom Campingplatz Röder’s Park - Premium Camping Lüneburger Heide aus können Sie zu unzähligen Wander- und Radtouren durch das Naturschutzgebiet aufbrechen. Nur einen Kilometer entfernt befindet sich die Soltau Therme, wo Sie - zum Beispiel nach einer anstrengenden Wanderung - im bis zu 36 Grad warmen Sole-Wasser hervorragend relaxen können. Doch auch die Nordsee ist von Hamburg aus zum Greifen nah: In knapp zwei Stunden gelangt man über die Autobahnen in nördlicher Richtung von Hamburg nach St. Peter-Ording. Der kilometerlange Strand des Seeheilbads ist so weitläufig, dass Sie selbst in der Hochsaison die einzigartige Dünenlandschaft mit ihren Pfahlbauten in Ruhe genießen können. Wasserratten haben darüber hinaus die Möglichkeit, am Nordseestrand nicht nur schwimmen zu gehen, sondern sich beim Kite- und Windsurfen oder Stand-Up-Paddling (SUP) auszuprobieren. Es gibt in St. Peter-Ording außerdem eine Schwefelquelle, die das umfangreiche Kur- und Wellness-Angebot ergänzt.

KNAUS Campingpark Hamburg

Wenn Sie auf der A 7 Richtung Norden fahren, können Sie auf dem durchweg positiv bewerteten Campingplatz KNAUS Campingpark Hamburg übernachten. Nur ca. 25 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, ist der Platz trotz seiner Nähe zur Autobahn ruhig. Noch näher dran an der Hamburger Innenstadt sind Sie, wenn Sie im Bereich Stellingen auf der Kieler Straße den Campingplatz Buchholz (nicht zu verwechseln mit Buchholz in der Nordheide) ansteuern. Zu beachten sind aber die umfangreichen Bauarbeiten im Zuge der Tieferlegung und des Ausbaus der A 7 im Bereich Stellingen, Schnelsen und weiter in Schleswig Holstein bis hoch nach Kaltenkirchen.

Campingplatz Land an der Elbe und Campingplatz Stover Strand International Kloodt

Wenn Sie es etwas naturnaher mögen und auf der A 25 Richtung Osten unterwegs sind, können Sie im Camping Land an der Elbe oder auf dem direkt benachbarten Campingplatz Stover Strand International Kloodt unmittelbar an der Elbe nächtigen. Von der Stadt aus ist man in einer guten halben Stunde da und campt direkt am Fluss. Am Stover Strand erlebt man nicht nur die Gezeiten hautnah, sondern hat bei Ebbe auch noch einen Sandstrand vor der Tür.

Campingplatz Wildpark-Camping Schwarze Berge

In südlicher Richtung finden Sie den Platz Wildpark-Camping Schwarze Berge . Zwischen Hamburg, der Lüneburger Heide und dem Alten Land gelegen, ist der kinderfreundliche Platz ein idealer Ausgangspunkt für Touren in diese Regionen. Nebenan gibt es einen Wildpark und ein Freilichtmuseum.

Campingplatz ElbeCamp

Westlich, direkt am Elbstrand, befindet sich der Campingplatz ElbeCamp , den Sie über die B 431 erreichen. Der Platz liegt am Falkensteiner Ufer in Blankenese und ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge auf die andere Elbseite ins Alte Land oder ins Blankeneser Treppenviertel. Hunde sind im ElbeCamp ganzjährig willkommen und dürfen sich am Sandstrand richtig austoben.

Campingpark Olsdorf

Ein perfekter Ort für Ihre Übernachtung ist der Campingpark Olsdorf in Schleswig-Holstein, der nahe am Strand von St. Peter-Ording liegt. Hier können Sie Ihre wohlverdiente Ruhe und ganz viel Entspannung finden - der Ortskern liegt rund einen Kilometer entfernt. Ein kurzer Spaziergang vom Platz durch die angrenzende Dünenkette führt Sie aber direkt zum Südstrand.

"Since we are very busy in our jobs, the camper used to sit in our driveway for long period of time and noone used it. So we had the idea to give other camping lovers the option to try and go away for a trip with a motorhome for an affordable price. We are happy with the platform, we feel supported well and our concerns are taken seriously."
Lothar
"I rent out my motorhome because I don't want to have it sit in my driveway without being driven. Being in touch with the travellers is a great experience that I enjoy a lot."
Jürgen - Pflegefreund
Jürgen
"Thank you for inviting us to join SHAREaCAMPER NZ. It is great for owners of Camper Vans, Motorhomes, and Caravans, in New Zealand to share them with the people of the world, when they are not being used, so that they to may experience while they are on holiday in New Zealand, the travelling to beautiful places, and sites of New Zealand."
Brian
"Without SHAREaCAMPER we wouldn't have bought our camper! The customer support is professional and we have met many nice people, some of which even came back to hire our Dreamer a second time."
Eike

Chat with us
? Help & FAQ